3media7.com

Fragen die nicht Beantworten werden können

Welt Politic

Wir waren Kinder dieser Welt


Dies ist die Zeit, uns daran zu erinnern, dass wir alle hektisch altern und dass unser Leben eines Tages nichts mehr sein wird. Wenn wir uns daran erinnern, wie wir Kinder waren, werden Sie erkennen, dass unser Leben nur eine Pflicht war. Beginnen wir mit Kindergärten, Schulen, vielleicht einer Universität oder einem Beruf. Sicherlich ist es in gewisser Weise ein ziemlich komplexes System. Jemand zwingt uns Platz zu nehmen, ohne zu wissen, dass dieser Platz der unbequemste ist, den es für uns gibt. Diese Art, uns zu lehren, unsere Pflicht zu respektieren, führt uns zu einer Revolution. Denken ist etwas, das nicht eingesperrt werden kann, es kann nur verspottet werden, und genau das passiert heute. Wir werden verspottet, für das Gemeinwohl, unsere Freiheit beraubt. Werden wir klüger sein als unsere Väter? Es soll bald werden! In dieser Welt, in der jeder zunächst nur an sich denkt, wäre Platz machen für das Gemeinwohl das einzig Vernünftige, leider ruft uns auch die Pflicht zum Sterben, das ist Sünde. Die erste Pflicht besteht darin, dein Leben der Schöpfung zu geben. Die Pflicht wurde vom Menschen erfunden, um mit seiner großen Unfähigkeit umzugehen. Im Glaubensbekenntnis gibt es nur einen Weg, den engsten, aber auch den einfachsten, es reicht alles loszuwerden, das heißt alles Materielle „sterben, den Körper verlassen“ zu lassen. Wir verschwenden Zeit damit, die Welt von morgen zu erschaffen, wir schicken unsere Kinder dazu, das zu tun, was sie nicht tun wollen, wir damals auch nicht. Enttäuschenderweise ist es das, was uns das Leben auferlegt, mein Sohn, gehe zur Schule, versuche zu lernen und es besser zu machen als dein Vater. Die Sache ändert sich schließlich, wenn man sich selbst findet. Das Diktat aller Zeiten, das Gute, das Böse, auf welcher Seite stehst du? In Erwartung des Jüngsten Gerichts haben viele ihren Glauben verloren und sich dagegen gewandt, schließlich würden wir es alle mit anderen Augen leben. Unter Gedankenkontrolle werden wir nirgendwo hinkommen, unser Platz wird immer dort sein, unter Gedankenkontrolle werden wir nirgendwo hinkommen, unser Platz wird immer der bleiben, in der Zerstörung seiner selbst. Wir müssen nur die Welt mit einem positiven mentalen Kraftfeld verändern, das das negative auf ganzer Linie bekämpft. Wir müssen um jeden Preis so schnell wie möglich etwas mehr Verstand entwickeln, nachdem wir das Internet zur Verfügung gestellt haben, haben wir die Telepathie abgeschafft, vielen Dank, auf Wiedersehen und danke. Alles, was in der Vergangenheit geboren wurde, wird in der Zukunft ausgelöscht, unsere Körper werden zu Staub sein, der Rest wird eine universelle Seele sein, die auf der Suche nach einem neuen Feuer durch den Kosmos navigiert. Und Boom sind wir wieder da! Das ist mein glaube nach. Nur einer kann alle Fragen beantworten, leider ist er nicht an dieser Stelle. Wir beten, dass ein Morgen kommt, in dem die Wahrheit ihren Triumph hat, während die Glocken für die gewährte Freiheit läuten. Es ist an der Zeit, wieder so zu denken, wie wir es als Kinder taten und kaum etwas über diese komplexe Welt wussten, unseren Platz zu suchen und auf Glück zu hoffen.

16 Gedanken zu „Wir waren Kinder dieser Welt

  • An interesting discussion is worth comment. I think that you should write more on this topic, it might not be a taboo subject but generally people are not enough to speak on such topics. To the next. Cheers

    Antwort
  • Wow! This can be one particular of the most useful blogs We have ever arrive across on this subject. Basically Wonderful. I am also an expert in this topic therefore I can understand your hard work.

    Antwort
  • Hi , I do believe this is an excellent blog. I stumbled upon it on Yahoo , i will come back once again. Money and freedom is the best way to change, may you be rich and help other people.

    Antwort
  • Hi there! I know this is kinda off topic but I’d figured I’d ask. Would you be interested in trading links or maybe guest authoring a blog article or vice-versa? My website addresses a lot of the same subjects as yours and I believe we could greatly benefit from each other. If you might be interested feel free to shoot me an e-mail. I look forward to hearing from you! Superb blog by the way!

    Antwort
  • Hi there very nice web site!! Guy .. Beautiful .. Amazing .. I’ll bookmark your site and take the feeds additionally?KI am glad to seek out a lot of useful information here within the submit, we’d like develop extra strategies in this regard, thanks for sharing. . . . . .

    Antwort
  • What i don’t realize is in fact how you are not really much more smartly-favored than you might be right now. You are very intelligent. You know thus considerably in relation to this topic, produced me in my opinion consider it from numerous various angles. Its like men and women aren’t fascinated unless it is something to do with Girl gaga! Your own stuffs great. Always take care of it up!

    Antwort
  • The core of your writing while appearing reasonable initially, did not really sit very well with me after some time. Someplace within the sentences you managed to make me a believer but only for a short while. I nevertheless have a problem with your jumps in assumptions and one might do well to fill in those breaks. If you actually can accomplish that, I could definitely end up being impressed.

    Antwort
  • What i do not understood is if truth be told how you’re not really much more well-liked than you might be now. You’re so intelligent. You realize thus considerably relating to this topic, made me in my view believe it from so many varied angles. Its like men and women are not fascinated unless it is something to accomplish with Woman gaga! Your own stuffs nice. All the time maintain it up!

    Antwort
  • I’ve recently started a blog, the info you provide on this web site has helped me tremendously. Thanks for all of your time & work. „The more sand that has escaped from the hourglass of our life, the clearer we should see through it.“ by Jean Paul.

    Antwort
  • Some truly fantastic posts on this website, regards for contribution. „I finally know what distinguishes man from other beasts financial worries. – Journals“ by Jules Renard.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha wird geladen...