3media7.com

Fragen die nicht Beantworten werden können

Welt Politic

COVID-19- Welthunger-Krebs


Langsam geht die Welt und Europa aus der COVID-Krise raus, 2020/2021 war eine Leidenszeit auf allen Ebenen, viele Menschen haben Ihr Leben verloren, andere ihre Arbeitstätigkeit, wieder andere landeten in der Insolvenz, trotzdem müssen wir irgendwie neu anfangen und versuchen in dieser Welt zu überleben. Vielleicht versuchen wir, eine weitere Pandemie zu besiegen, die des Welthungers, die vor der Covid-19, 12.000 Toten Fälle pro Monat verzeichnete. Fast unvorstellbar das so, was alle gegenwärtig ist und das die Lösung wehre einfach sein, etwas Brot und Wasser für alle und schon wehre es vorbei. An dieser Stelle wäre es ideal, eine Liste der großen Bemühungen der Weltregierungen zur Unterdrückung der COVID-19 Krise zu erstellen, aber es genügt zu sagen, dass Sie diesen Kampf gemeinsam mit Bemühungen, Stärke und Schnelligkeit gewonnen haben. Jetzt aber, müssen Sie jedoch irgendwie versuchen, andere Monster zu besiegen, alle zusammen gegen Krebs, Herzkrankheiten und die Tausenden Krankheiten und Viren, die es seit Jahrzehnten Menschen leid mit sich bringen. Laut Statistik sterben weltweit jedes Jahr rund 10.000.000 Menschen an Krebs, die meisten davon entstehen durch Tabak Rauchen oder wie vielen anderen umweltfreundliche Menschen sagen, durch die Luft, die wir alle atmen, dass wir fast nicht mehr atmen können, durch die Luftverschmutzung die wir selber verursachen. Aber wenn Tabak so schädlich ist, warum wird er dann nicht verboten? Warum sind andere Substanzen verboten, die heute auch in der Medizin verwendet werden, wie beispielsweise Cannabis? Was nützt es, den Preis für etwas zu erhöhen, das dann schwere Krankheiten verursacht? In diesem Sinne, „irgend etwas“ wird heut Zutage nicht korrekt ausgeführt und nicht genug darüber wahrhaftig berichtet, dass man eben, durch eigene Überlegungen einfach dies lassen könten. Tabak Konzerne, geben viel Arbeit und so ein Verbot, würde viele Menschen auf die Straße setzen, außerdem wenn man sich Feinde machen will, reicht zu ein Raucher sagen: „Du musst nicht rauchen“! Und schon hast du den Salat. Und wenn es wahr ist, dass der Cannabis genauer diese Art von Krankheiten bekämpfen könnte, warum wird dann Cannabis, nicht freigeben? Also lieber etwas „balla, balla“, als langsam krank werden und auf der Tod warten. Viele Herausforderungen stehen vor uns Menschen, viele Erwartungen, viele sind vielleicht richtig schwer zu bewältigen aber es wird Zeit, dass wir alle uns damit befassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert